11.02.2020

Osterfestspiele Salzburg

Orchesterkonzert Thielemann Zimmermann SSKD (c) OFS_Matthias Creutziger

Ein spätromantisches Monumentalwerk

Sie sind selten live zu erleben: Arnold Schönbergs spätromantische „Gurre-Lieder“. Christian Thielemann dirigiert das monumentale Werk für Soli, Chor und Orchester bei den Osterfestspielen Salzburg 2020. Das Solistenensemble bilden Camilla Nylund, Christa Mayer, Stephen Gould, Wolfgang Ablinger-Sperrhacke, Kwangchul Youn und Franz Grundheber. Darüberhinaus wirken der Chor des Bayerischen Rundfunks, der Prager Philharmonische Chor und die Sächsische Staatskapelle Dresden mit.

ERFAHREN SIE MEHR