22.07.2019

Mozarteum

Mozartwoche in Salzburg (23. Jänner bis 2. Februar 2020)

Salzburg verzaubert im Winter mit einer einzigartigen Atmosphäre: verbunden mit ‚Mozart pur‘ verzückt die Mozartstadt im Januar Musikliebhaber aus aller Welt jedes Jahr aufs Neue. Intendant Rolando Villazóns Mozartwoche 2020 rückt die Werke Wolfgang Amadés in den Vordergrund, die er eigens für Blech- und Holzbläser komponiert hat. Außerdem stehen Mozarts Freundschaften im Fokus, die diese Meisterwerke hervorgebracht haben. Das Festival feiert den großen Komponisten mit rund 60 Veranstaltungen, darunter drei szenischen Bühnenprojekten, einer konzertanten Opernaufführung von Le nozze di Figaro, Orchesterkonzerten, Kammermusik, Schauspiel, Tanz und vielem mehr. Herzstück der Mozartwoche 2020 ist ein opulentes Bühnenprojekt, das Robert Wilson ins Haus für Mozart bringt. Der gefeierte Regisseur, Theaterautor, Maler, Bühnenbildner und Videokünstler inszeniert Der Messias KV 572, eine Bearbeitung Mozarts von Händels Oratorium. Marc Minkowski wird das Oratorium mit seinen Musiciens du Louvre und einer handverlesenen Sängerbesetzung aufführen.

ERFAHREN SIE MEHR