Springe zum Seiteninhalt

TRENDSETTER MIT TRADITION

Seit 180 Jahren steht Schlumberger für höchste heimische Qualität. Das Erfolgsrezept: Gelebte Tradition, am Puls der Zeit.

Gegründet im Jahr 1842 von Robert Alwin Schlumberger, blickt das Haus Schlumberger auf eine spannende und ereignisreiche Unternehmensgeschichte zurück – von den Anfängen als kleiner Familienbetrieb bis zum Aufstieg zur größten heimischen Sektkellerei. Bei der Sektherstellung nach der Méthode Traditionelle legt man bei Schlumberger größten Wert auf die Verarbeitung ausschließlich österreichischer Trauben und eine größtmögliche heimische Wertschöpfungskette. Das Ziel ist, Tradition mit innovativen Produktneuheiten und aktuellen Trends zu verbinden. So hat die Sektkellerei auch Initiativen wie den Tag des österreichischen Sekts und die Gründung des Österreichischen Sektkomitees federführend mitgestaltet und gilt bis heute als Ikone der heimischen Sektkultur.

Höchste Qualität aus heimischen Reben

Für ausgezeichnete Schaumweine muss man nicht über die Landesgrenzen blicken: Um das Bewusstsein für die Verwendungsvielfalt, die regionale Herstellung sowie die hohen Qualitätsstandards des österreichischen Sekts bei den KonsumentInnen zu stärken, wurde die Qualitätspyramide für Sekt Austria entwickelt. Durch die Auslobung auf den Flaschen und die Kennzeichnung mit der rot-weiß-roten Banderole erkennen die KonsumentInnen somit auf den ersten Blick das Qualitätsniveau eines Sekts. Die Qualitätspyramide dient vor allem als Orientierungshilfe beim Kauf und kennzeichnet österreichische Sekte in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen (Sekt Austria, Sekt Austria Reserve und Sekt Austria Große Reserve). Die Große Reserve bildet dabei die Spitze der Sektpyramide: Die Mindestlagerzeit des Sekts auf der Hefe beträgt 36 Monate und garantiert einen Qualitätsschaumwein auf höchstem internationalen Niveau.

www.schlumberger.at

zurück

Partner & Sponsoren